Tuesday, July 27, 2010

Camilla Läckberg: Die Eisprinzessin schläft


Die Eisprinzessin schläft ist der erste Krimi der Schwedin Camilla Läckberg um den Kriminalbeamten Patrik und die Autorin Erica. Das Setting ist die Geburtsstadt der Autorin, Fjällbacka, ein 1000 Seelen Dorf im Westen von Schweden nahe der norwegischen Grenze.
Erica schreibt Biografien und räumt gerade das Haus ihrer Eltern nach deren Unfalltod auf. Ihre ehemalige Kinderfreundin wird tot in ihrer Badewanne aufgefunden, es stellt sich aber heraus, dass sie ermordet wurde. Erica soll zunächst nur einen Nachruf verfassen, gerät aber dabei immer tiefer in die Geschichte hinein und trifft dabei auf Patrik, der als einziges Mitglied der Polizei tatsächlich ermittelt.
Camilla Läckbergs Roman liest sich flüssig, sie schildert die Figuren lebendig, unabhängig davon, ob es sich um die Reichen und Schönen oder die Armen und die Zerbrochenen handelt. Sie beleuchtet das Geschehen vielschichtig und man merkt, dass sie das Ambiente gut gewählt hat, das Dorf Fjällbacka wird dem Leser vertraut.
Einige Wendungen in der Geschichte (gefundene Dokumente, plötzliche Geistesblitze der Protagonisten) wirken konstruiert und nicht aus der Geschichte erwachsen, zumal sie dann auch noch erst nur angedeutet und dem Leser erst einige Seiten später erklärt werden ("Aha, Patrik hat etwas verstanden! - aber man darf noch nicht wissen was!"). Das ist manchmal mühsam bis nervig.
Die Liebesgeschichte wirkt etwas erzwungen, wird aber sicher in den folgenden Bänden symbiotischer werden. Insgesamt liegt der Fokus der Autorin wohl eher in der Entwicklung ihrer Personen, bei den Beziehungen der Personen untereinander und ihre Wechselwirkung mit der schwedischen "Dorfidylle", weniger in dem Erzeugen von gruseliger Spannung.
Alles in allem aber ein harmonischer, spannender Krimi, der angenehm unterhaltend ist. Gute Ferienlektüre, nicht nur für den Schwedenurlaub.
Camilla Läckberg, Die Eisprinzessin schläft. Aufbau, Berlin 2008.
Webseiten der Autorin - hier besonders interessant: ihre Tipps zum Schreiben eines Krimis!

No comments: